SG Insel Fehmarn III

Mannschaftsfoto der SG Insel Fehmarn III - Saison 2015/2016

Mannschaftsfoto der SG Insel Fehmarn III – Saison 2015/2016


SG Insel III deklassiert Eutin 08 III mit 8:1

Im ersten B-Klassenheimspiel deklassierte die SG Insel Fehmarn III den Gast Eutin 08 III mit 8:1 (3:1). Die Gäste kamen gut in die Partie und versuchten von hinten heraus ihr Spiel durchzuziehen. Die Hausherren hatten zu Beginn etwas Probleme mit der Zuordnung, fingen sich jedoch recht schnell. Die langen Bälle der Gäste wurden gut abgefangen und die SG III schaltete schnell um. So markierte Dieter Ahlers das 1:0 (15.). Mit einem Doppelschlag schraubte Sven Schulz das Ergebnis auf 3:0 (28., 37.). Mit dem Halbzeitpfiff staubte Lars Ketelhohn nach einem Eckball zum 3:1 ab. Lasse Jahn köpfte die Kugel Ketelhohn direkt vor die Füße (45.). Nach der Pause machte Sven Schulz mit dem 4:1 den Sack zu für die Hausherren (48.). Auch das 5:1 erzielte Sven Schulz (63.). Die weiteren Tore schossen SG III-Spielertrainer Birger Scheef (79.), erneut Ahlers (85.) und Sven Navers (88.).

SG III: Utecht – K. Muhl, S. Navers, Jahn, T. Maas – T. Schulz, Scheel, B. Scheef, A. Lüthje – S. Schulz, Ahlers. Eingew.: Kohrt, Zemski, Deffke. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Lafrenz (RSV Landkirchen), gut Tore: 1:0 (15.) Ahlers, 2:0, 3:0 (28., 37.) S. Schulz, 3:1 (45.) Ketelhohn, 4:1, 5:1 (48., 63.) S. Schulz, 6:1 (79.) B. Scheef, 7:1 (85.) Ahlers, 8:1 (88.) S. Navers.

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel III und IV greifen erst am kommenden Wochenende ins Geschehen ein

In der B-Klasse hatten die SG Insel Fehmarn III durch den Rückzug der BSG Eutin II und die SG Insel Fehmarn IV durch eine Spielverlegung spielfrei.

Quelle:fehmarn24.de


SG III mit versöhnlichem Abschluss

A-Klasse: Tabellenletzter siegt 2:0 beim TSV Lensahn / SG II schlägt Sereetz II mit 3:1

Der Tabellenletzte SG Insel Fehmarn III verabschiedete sich mit einem 2:0 (1:0)-Sieg beim TSV Lensahn II aus der zweithöchsten Spielklasse unter Regie des Kreisfußballverbandes.

Taktik von Birger Scheef ging voll auf

Die Taktik von SG III-Spielertrainer Birger Scheef, sich die zweiten Bälle nach langen Bällen und weiten Einwürfen auf dem kleinen Kunstrasenplatz zu sichern, ging voll auf. Auch überzeugte das Schlusslicht fußballerisch. Über beide Seiten probierte es die SG III, spielte die Angriffe jedoch teilweise schlecht zu Ende. Vom 16er-Eck zog Bjarne Struck einfach einmal ab. Der Ball schlug gegen die Laufrichtung von TSV II-Keeper Dennis Irmler im Tor der Gastgeber ein (17.). Die Führung hielt SG III-Torhüter Simon Kreil mit tollen Paraden fest. In Durchgang zwei versiebte SG III-Spielertrainer Birger Scheef eine hundertprozentige Chance. Aus zwölf Metern kam der SG III-Stürmer frei zum Schuss, TSV II-Schlussmann Irmler parierte glänzend (63.). Nach einem langen Ball der Gäste sprang das Spielgerät einem TSV II-Verteidiger im eigenen Strafraum an die Hand. Schiedsrichter Tim Dummer zögerte keine Sekunde und deutete sofort auf den Elfmeterpunkt. Andreas Lüthje schnappte sich den Ball und verwandelte den Handelfmeter souverän zum 2:0 (72.).

„Der Sieg war das versöhnliche Ende einer langen Saison“, freute sich SG III-Spielertrainer Birger Scheef nach dem Spiel.

SG III: Kreil – Drews, S. Meyer, Deffke, T. Maas – T. Dittrich, Weiland, Scheel, A. Lüthje – Jahn, Struck. Eingew: Schwenn, B. Scheef, K. Muhl. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Dummer (TSV Malente), gut. Tore: 0:1 (17.) Struck, 0:2 (72./HE) A. Lüthje.

Quelle:fehmarn24.de


SG III tritt beim Spitzenreiter nicht an

Abstieg in die B-Klasse nach Punktabzug endgültig besiegelt

Der Tabellenletzte SG Insel Fehmarn III trat beim Spitzenreiter BSG Eutin nicht an. Nach FT-Informationen hatte SG III-Spielertrainer Birger Scheef nur fünf Spieler für die Auswärtstour zur Verfügung. Der Nichtantritt wurde bereits mit einem Ordnungsgeld und einem Punktabzug von drei Punkten bestraft. Der Abstieg ist damit besiegelt.

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel III geht mit 0:9 beim SV Hansühn unter

Im Kellerduell ging die SG Insel Fehmarn III sang- und klanglos mit 0:9 (0:3) beim SV Hansühn unter. Hauke Kardel (5.), ein Eigentor von Simon Meyer (19.) und Sören Suhr (44.) bescherten den Gastgebern eine komfortable Pausenführung. In Halbzeit zwei erhöhten Torben Suhr (55., 61.) und Jonas Gehrt (73., 87.) jeweils mit einem Doppelpack auf 0:7 aus Sicht der SG III. André Schreiber erzielte das 0:8 (88.), ehe Jonas Gehrt der 0:9-Endstand gelang (89.).

Birger Scheef spricht von „katastrophaler Leistung“

SG III-Spielertrainer Birger Scheef bescheinigte seiner Mannschaft eine „ka­ta­s­t­ro­phale Leistung“ in der zweiten Halbzeit. Weiter wollte sich Scheef gegenüber der Heimatzeitung nicht zum Spiel äußern.

SG III: A. Lüthje – Schwenn, S. Meyer, T. Dittrich, H. Muhl – B. Scheef, J. Langhoff, Wagener, Tharmann, T. Maas – Ahlers. Eingew.: M. Bahr. Beste Spieler: A. Lüthje, der eine zweistellige Niederlage verhinderte. Schiedsrichter: Sarau (TSV Lensahn), gut. Tore: 1:0 (5.) H. Kardel, 2:0 (19./ET) S. Meyer, 3:0 (44.) T. Suhr, 4:0, 5:0 (55., 61.) T. Suhr, 6:0, 7:0 (73., 87.) J. Gehrt, 8:0 (88.) A. Schreiber, 9:0 (89.) J. Gehrt.

Quelle:fehmarn24.de


SG III verliert per Elfmeter in der 90.

Tobias Maas (r.) musste mit der SG Insel Fehmarn III eine bittere 1:2-Heimspielniederlage gegen die SG Sarau/Bosau II hinnehmen. Die Gäste markierten per Foulelfmeter in der 90. Spielminute den Siegtreffer. © Fehmarn24/Braesch

1:2-Heimniederlage für das A-Klassenschlusslicht gegen die SG Sarau/Bosau II – Mc Dermott nervenstark

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel III verschenkt Punkte beim 0:0 gegen Neustadt II

SG III-Spielertrainer Birger Scheef (Nummer 14) kommt im Strafraum des TSV Neustadt II zu Fall. Der Tabellenletzte der A-Klasse kam gegen den TSV II zu einem 0:0. © Fehmarn24/Braesch

Vier SG-Trainer waren anwesend

Vier hauptverantwortliche Trainer der SG Insel Fehmarn waren beim 0:0 der

SG Insel Fehmarn III

gegen den TSV Neustadt II zugegen. SG I-Coach Jens Uwe Schaumman stand bei den Gastgebern neben SG III-Spielertrainer Birger Scheef in der Startformation. SG II-Trainer Thorsten Langhoff wurde eingewechselt. SG V-Coach Andreas Dose war als Zuschauer vor Ort. Die gemischte Mannschaft der SG III hätte das Spiel durchaus auch gewinnen können. Zwischen dem jüngsten SG III-Spieler und dem ältesten Akteur der Gastgeber lagen fast 30 Jahre.

Ein Elfmeter wurde den Hausherren verwehrt. Ein TSV II-Abwehrspieler ließ Birger Scheef im Strafraum auflaufen (10.). Nach einem Querpass von Maurice Molles scheiterte Andreas Lüthje am TSV II-Schlussmann Jan Grönzin (27.). Auf der anderen Seite wurde dem TSV II ein Tor aufgrund einer Abseitsposition aberkannt (33.). Auf der eigenen Torlinie verhinderte SG II-Verteidiger Jürgen Rauert den Führungstreffer (36.).

In der zweiten Halbzeit ging es nur noch in Richtung Neustädter Gehäuse, allerdings war mal Torwart Grönzin der Sieger oder ein Bein eines Gästeverteidigers dazwischen. Sichtlich erleichtert ballte TSV II-Trainer Heinz Liske nach dem Schlusspfiff die Fäuste. „Wir haben aufgrund des Spielverlaufs zwei Punkte verschenkt“, so Birger Scheef.

SG III: To. Möller – Mau. Molles, M. Unger, Rauert, H. Muhl – Schaumann, Wagener, Zemski, M. Petersen, A. Lüthje – B. Scheef. Eingew.: Struck, T. Langhoff, C. Lüthje. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Gradert (SV Neukirchen), gut. Tore: Fehlanzeige.

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel II feiert 4:1-Derbysieg über SG III

Morten Blendermann (Mitte) kann in dieser Szene den Anschlusstreffer durch Yannic Slowy (r.) nicht mehr verhindern. Die SG Insel Fehmarn II siegte im Vereinsderby gegen die SG Insel Fehmarn III mit 4:1. © Fehmarn24/Braesch

Quelle:fehmarn24.de

FEHMARN -lb- Die SG Insel Fehmarn II hat das Vereinsderby in der A-Klasse gegen den Tabellenletzten SG Insel Fehmarn III mit 4:1 (2:0) gewonnen.

Von Beginn erarbeite sich der Tabellenzweite Feldvorteile und mehr Ballbesitz. In der vierten Spielminute vollendete René Gimmini einen Pass in die Spitze zum 1:0. Danach verflachte die Partie, beide Mannschaften verschenkten viele Bälle. Das Spiel passte sich dem Wetter an. Gimmini entwischte seinem Gegenspieler und erhöhte auf 2:0 (30.). Die SG III setzte mit Malte Klüver auf einen klassischen Libero und wollte konsequente Manndeckung spielen.

Im zweiten Durchgang konnte Yannic Slowy nach einem Schuss von Sebastian Wagener auf 2:1 verkürzen (70.). Jan Grebien erkämpfte sich gegen Max Petersen im Mittelfeld den Ball und zog aus der Distanz ab. SG II-Torhüter Tobias Möller kratzte die Kugel im letzten Moment aus dem Winkel. Die kleine Drangphase der Gäste war damit vorbei (76.). Max Petersen sorgte mit dem 3:1 aus halbrechter Position für die Entscheidung (80.). Per Kopf nach einem Eckball setzte Jürgen Rauert den Schlusspunkt (85.).

„Es waren die ersten drei Punkte in diesem Jahr, ich freue mich aber mehr über Siege gegen auswärtige Mannschaften. Gegen Lensahn II versuchen wir am nächsten Sonntag nachzulegen“, bilanzierte SG II-Coach Thorsten Langhoff.

„Die Niederlage geht in Ordnung. Wir hatten Konditionsmängel und die junge SG II-Mannschaft hat uns den Schneid abgekauft. Das rettende Ufer rückt immer weiter weg“, bedauert SG III-Spielertrainer Birger Scheef.

SG II: To. Möller – T. Götz-Smilgies, J. Markmann, M. Blendermann, T. Maas – Ti. Möller, M. Petersen, A. Lüthje, D. Petersen, F. Navers – Gimmini. Eingew.: Jährig, Rauert. Beste Spieler: Markmann, Gimmini, T. Götz-Smilgies.

SG III: S. Lüthje – M. Klüver – H. Muhl, T. Dittrich – Schwenn, Wagener, Grebien, J. Langhoff, Lafrenz, B. Scheef – Demtröder. Eingew.: Slowy, Höper, Drews. Beste Spieler: Wagener. Schiedsrichter: Gradert (SV Neukirchen), gut. Tore: 1:0, 2:0 (4., 30.) Gimmini, 2:1 (70.) Slowy, 3:1 (80.) M. Petersen, 4:1 (85.) Rauert.


Nach 1:3-Pleite gegen Putlos: „Schlinge zieht sich zu“

SG III-Mittelfeldspieler Lasse Jahn (li.) kann in dieser Szene vor Eric Krogoll klären. © Fehmarn24/Rahlf

Quelle:fehmarn24.de


SG III: Abstiegskampf spitzt sich zu

0:2-Niederlage im A-Klassen-Kellerduell beim TSV Ratekau / Tharmann fliegt mit Roter Karte vom Platz

FEHMARN -lb- Die SG Insel Fehmarn III hat das Kellerduell in der A-Klasse beim TSV Ratekau mit 0:2 (0:1) verloren. Schon am kommenden Sonnabend steht das nächste Duell im Tabellenkeller an, wenn die SG II den Vorletzten SpVgg. Putlos empfängt (17 Uhr).

Drei Punkte Rückstand auf das rettende Ufer hat die SG III bereits. Während die Konkurrenz (Hansühn, Putlos) im Abstiegskampf erst 17 Spiele ausgetragen hat, stehen bei der SG III bereits 19 Spiele zu Buche. Vier Punkte Rückstand beträgt nunmehr der Abstand zum TSV Ratekau. Aus den Kreisklassen steigen die letzten beiden Mannschaften in die nächstniedere Spielklasse ab. Die Saison 2017/18 soll dann mit 16 B-Klassen im Land zwischen den Meeren starten.

Nach der Niederlage war SG III-Coach Birger Scheef mächtig bedient und haderte mit Schiedsrichterin Nadine Rogge. „Das war die schlechteste Schiedsrichterleistung, die ich jemals gesehen habe“, schimpfte Scheef. Zwei SG III-Tore verweigerte Rogge aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung die Anerkennung. Ebenfalls blieb der Elfmeterpfiff nach einem klaren Foul an Andreas Lüthje aus. Optisch erspielte sich die SG III zu Beginn ein Übergewicht, der TSV traf aus dem Nichts den Pfosten. Aus spitzem Winkel erzielte Eike Frank in der 18. Spielminute die Führung für die Gastgeber. Danach wurden drei verwarnungswürdige Foulspiele seitens des TSV nicht geahndet.

Wegen Nachtretens flog André Tharmann bei den Gästen in Durchgang zwei mit der Roten Karte vom Platz. Zuvor soll TSV-Kapitän Frederik Grünsteidl den SG II-Mittelfeldakteur rüde gefoult haben. Endgültig schwoll beim SG III-Coach der Kamm, als sich Youri Oelfke beim 0:2 den Ball mit der Hand vorlegte und in den SG III-Kasten schlenzte (72.).

SG III: Utecht – K. Muhl, Wagener, S. Navers, B. Harländer – Jahn, Weiland, Zemski, T. Götz-Smilgies, Tharmann – A. Lüthje. Eingew.: Schwenn, H. Muhl, C. Koehn, Beste Spieler: Weiland. Rote Karte: (62.) Tharmann (SG Insel III), wegen Nachtretens. Schiedsrichterin: Rogge (TSV Pansdorf), nach SG-Angaben grottenschlecht. Tore: 1:0 (18.) Frank, 2:0 (72.) Y. Oelfke.

Quelle:fehmarn24.de