SG Insel Fehmarn II

Mannschaftsfoto der SG Insel Fehmarn II - Saison 2015/2016

Mannschaftsfoto der SG Insel Fehmarn II – Saison 2015/2016


SG II wirft Titelverteidiger raus

Im Kreispokal für untere Mannschaften hat die SG Insel Fehmarn II (A-Klasse) mit einem 2:1 (1:0)-Heimsieg den höherklassigen Titelverteidiger TSV Pansdorf II (Kreisliga) ausgeschaltet. Im ersten Abschnitt agierten die Gäste vom Techauer Weg mit langen Bällen, meist von der gut gestaffelten Abwehrreihe um Michael Unger abgefangen wurden. Bei wenigen TSV-Vorstößen war SG II-Torwart Florian Nietmann auf dem Posten. Einen Abpraller schoss der TSV-Stürmer über das SG II-Gehäuse hinweg. In ein ungenaues Zuspiel sprintete René Gimmini, eroberte so den Ball und überwand TSV-Keeper Fynn Bath im zweiten Versuch zum aus Sicht der Gastgeber glücklichen 1:0 (27.). Nach der Pause ließ der TSV den Ball am Boden. Mit viel Laufarbeit versuchten die Gäste, die Hausherren müde zu machen. Die SG II hielt gut mit. „Gerade im kämpferischen Bereich hat sich meine Mannschaft weiterentwickelt“, freute sich SG II-Coach Thorsten Langhoff nach dem Spiel. Auf Vorlage von Timo Möller erzielte Gimmini das 2:0 (55.). Aus dem Gewühl heraus markierte Hendrik Dirk-Markus Block den Anschlusstreffer für den Titelverteidiger (59.). Zu einem Frustfoul kam es dann noch gegen Gimmini. Kevin Keinz grätschte den SG II-Spieler ohne Ballnähe um. „Hier hätte es klar die Rote Karte geben müssen“, so der SG II-Coach Langhoff weiter. Gimmini zog sich eine starke Schienbeinprellung zu. Eine Entschuldigung von Keinz soll ausgeblieben sein.

„Aus spielerischer Sicht war es ein glücklicher Sieg, jedoch zeigten wir uns mannschaftlich geschlossener und hatten mit Florian Nietmann und René Gimmini die besten Spieler des Spiels in unseren Reihen“, resümierte Langhoff abschließend.

Quelle:fehmarn24.de


SG II will für den Unterbau sorgen

Max Petersen (Nummer 10) ist auf dem besten Weg, Stammspieler im Verbandsligateam der SG Insel zu werden. Die SG Insel Fehmarn II möchte in der A-Klasse in der kommenden Saison für einen guten Unterbau sorgen. © Fehmarn24/Braesch

Quelle:fehmarn24.de


Die SG Insel Fehmarn II gewann das letzte Saisonspiel in der A-Klasse zu Hause gegen den Sereetzer SV II mit 3:1 (1:0).

Bei sommerlichen Temperaturen schlug René Gimmini nach tollem Anspiel prompt zum 1:0 in der vierten Spielminute zu. Weitere Angriffe seitens der Hausherren wurden nicht vernünftig zu Ende gespielt, sodass nichts weiter zählbares in der ersten Hälfte herum kam. Wie im Hinspiel und im Kreispokal kamen die Gäste durch ihre Zweikampfstärke besser ins Spiel. So erzielte Ivan Derevjanko verdientermaßen den Ausgleich (47.). Die Gastgeber wollten die Saison unbedingt mit einem Sieg beenden, erhöhten also noch einmal letztmalig in dieser Saison den Druck. Nach zahlreichen Torchancen markierte Keven Delfskamp das 2:1. Hier hatte die SG II Glück, dass Timo Möller, nicht mehr an den Ball kam, denn er stand im Abseits. Die Gäste reklamierten bei Schiedsrichter Achim Brückel. Gästetorwart André Frese habe sich durch die Abseitsstellung von Timo Möller abgelenkt gefühlt. Brückel gab den Treffer (67.). In der Nachspielzeit traf Lasse Delfskamp zum 3:1-Endstand (67.).

SG II: To. Möller – K. Delfskamp, J. Langhoff, M. Unger, G. Hünicke – Grebin, Jürgens, Rauert, F. Navers, Ti. Möller – Gimmini. Eingew.: A. Lüthje, L. Delfskamp, Drews. Beste Spieler: Rauert, Jürgens. Schiedsrichter: Brückel (TSV Lensahn), gut. Tore: 1:0 (4.) Gimmini, 1:1 (47.) Derevjanko, 2:1 (67.) K. Delfskamp, 3:1 (91.) L. Delfskamp.

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel II besiegt Spvg. Putlos mit 6:2

FEHMARN -lb- Die SG Insel Fehmarn II siegte in der A-Klasse zu Hause gegen die Spielvereinigung Putlos mit 6:2 (3:0).

 Bei bestem Fußballwetter entschieden die Gastgeber, das Spiel auf Kunstrasen auszutragen. Dort besorgte René Gimmini nach schöner Einzelleistung das 1:0 in der sechsten Spielminute. Mit zwei weiteren Toren machte Gimmini den lupenreinen Hattrick bis zur Pause perfekt (38.; 41.). Die Gäste vergaben ebenfalls gute Einschussmöglichkeiten, sodass SG II-Coach Thorsten Langhoff die Pausenführung als glücklich bezeichnet. Man hätte auch mit einem knapperen Vorsprung in die Pause gehen können. Per Doppelschlag erhöhte Finn Navers auf 5:0. Nach einem Foul von SG II-Verteidiger Gunnar Hünicke im SG-Strafraum entschied Schiedsrichter Joachim Hertel sofort auf Foulelfmeter, den Andreas Roski zum 5:1 verwandelte (61.). Dann staubte Gimmini zum 6:1 ab (63.). Den Schlusspunkt zum 6:2 setzte Daniel Friske, der dabei zwei SG-Verteidiger aussteigen ließ (71.).

SG II: To. Möller – T. Götz-Smiglies, M. Unger, M. Blendermann, J. Langhoff – J. Markmann, Grebin, C. Götz-Smilgies, F. Navers, Ti. Möller – Gimmini. Eingew.: Rauert, M. Petersen, A. Lüthje, G. Hünicke. Beste Spieler: Gimmini ragte aus einer geschl. Mannschaftsleistung heraus.

SpVgg.: P. Pries – B. Roski – Zschimer, T. Hartz – Krogoll, D. Ruge, Polec, T. Friske, Koelling, M. Eichholz, – D. Friske. Beste Spieler: keiner. Schiedsrichter: Hertel (FC Riepsdorf), sehr gut. Tore: 1:0, 2:0, 3:0 (6.; 38.; 41.) Gimmini, 4:0 und 5:0 (51.; 59.) F. Navers, 5:1 (61./FE) A. Roski, 6:1 (63.) Gimmini, 6:2 (71.) D. Friske.

Quelle:fehmarn.24.de


SG Insel II verliert mit der letzten Aktion

Langhoff-Elf kassiert 1:2-Niederlage beim TSV Lensahn II

FEHMARN -lb- In der A-Klasse verlor die SG Insel Fehmarn II unglücklich mit 1:2 (1:1) beim TSV Lensahn II.

Besonders bitter für die Insulaner war, dass Simon Haß den Siegtreffer mit einem kurz hinter der Mittellinie abgegebenen Freistoß erzielte – es war die letzte Aktion im Spiel. SG II-Keeper Sven Lüthje, der zuvor einige gute Paraden zeigte, sah bei diesem Tor unglücklich aus. 92 Spielminuten hatten die Akteure da bereits auf dem kleinen Kunstrasenplatz absolviert. Nach einem Foul an René Gimmini hätte es aus Sicht von SG II-Trainer Thorsten Langhoff Elfmeter für die Gäste geben müssen (70.).

In der ersten Halbzeit lieferte die SG II die ersten 30 Minuten das bislang beste Saisonspiel ab. Der TSV II fand überhaupt keinen Zugriff. Folgerichtig erzielte Gimmini das 1:0 (25.). Dann hörte die SG II abrupt auf mit dem Fußballspielen. Haß versenkte einen Freistoß direkt zum 1:1 ins lange Eck (31.). „Hier hat sich das junge Abwehrverhalten meiner Mannschaft gezeigt. Wir waren bei den Lensahner Standards nicht clever genug“, kommentierte SG II-Coach Langhoff die Partie.

SG II: S. Lüthje – T. Götz-Smilgies, M. Blendermann, M. Unger, K. Delfskamp – M. Petersen, J. Markmann, Jährig, F. Navers – Gimmini, L. Delfskamp. Eingew.: J. Langhoff. Ti. Möller, T. Maas, A. Lüthje. Beste Spieler: M. Petersen, Gimmini. Schiedsrichter: Gradert (SV Neukirchen), mit Licht und Schatten. Tore: 0:1 (25.) Gimmini, 1:1, 2:1 (31., 92.) Haß.

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel II feiert 4:1-Derbysieg über SG III

Morten Blendermann (Mitte) kann in dieser Szene den Anschlusstreffer durch Yannic Slowy (r.) nicht mehr verhindern. Die SG Insel Fehmarn II siegte im Vereinsderby gegen die SG Insel Fehmarn III mit 4:1. © Fehmarn24/Braesch

Quelle:fehmarn24.de

FEHMARN -lb- Die SG Insel Fehmarn II hat das Vereinsderby in der A-Klasse gegen den Tabellenletzten SG Insel Fehmarn III mit 4:1 (2:0) gewonnen.

Von Beginn erarbeite sich der Tabellenzweite Feldvorteile und mehr Ballbesitz. In der vierten Spielminute vollendete René Gimmini einen Pass in die Spitze zum 1:0. Danach verflachte die Partie, beide Mannschaften verschenkten viele Bälle. Das Spiel passte sich dem Wetter an. Gimmini entwischte seinem Gegenspieler und erhöhte auf 2:0 (30.). Die SG III setzte mit Malte Klüver auf einen klassischen Libero und wollte konsequente Manndeckung spielen.

Im zweiten Durchgang konnte Yannic Slowy nach einem Schuss von Sebastian Wagener auf 2:1 verkürzen (70.). Jan Grebien erkämpfte sich gegen Max Petersen im Mittelfeld den Ball und zog aus der Distanz ab. SG II-Torhüter Tobias Möller kratzte die Kugel im letzten Moment aus dem Winkel. Die kleine Drangphase der Gäste war damit vorbei (76.). Max Petersen sorgte mit dem 3:1 aus halbrechter Position für die Entscheidung (80.). Per Kopf nach einem Eckball setzte Jürgen Rauert den Schlusspunkt (85.).

„Es waren die ersten drei Punkte in diesem Jahr, ich freue mich aber mehr über Siege gegen auswärtige Mannschaften. Gegen Lensahn II versuchen wir am nächsten Sonntag nachzulegen“, bilanzierte SG II-Coach Thorsten Langhoff.

„Die Niederlage geht in Ordnung. Wir hatten Konditionsmängel und die junge SG II-Mannschaft hat uns den Schneid abgekauft. Das rettende Ufer rückt immer weiter weg“, bedauert SG III-Spielertrainer Birger Scheef.

SG II: To. Möller – T. Götz-Smilgies, J. Markmann, M. Blendermann, T. Maas – Ti. Möller, M. Petersen, A. Lüthje, D. Petersen, F. Navers – Gimmini. Eingew.: Jährig, Rauert. Beste Spieler: Markmann, Gimmini, T. Götz-Smilgies.

SG III: S. Lüthje – M. Klüver – H. Muhl, T. Dittrich – Schwenn, Wagener, Grebien, J. Langhoff, Lafrenz, B. Scheef – Demtröder. Eingew.: Slowy, Höper, Drews. Beste Spieler: Wagener. Schiedsrichter: Gradert (SV Neukirchen), gut. Tore: 1:0, 2:0 (4., 30.) Gimmini, 2:1 (70.) Slowy, 3:1 (80.) M. Petersen, 4:1 (85.) Rauert.


SG II kommt nicht in Fahrt

Nullnummer bei der SG Baltic

FEHMARN -nn/lb- In der A-Klasse kam die SG Insel Fehmarn II bei der SG Baltic nicht über ein 0:0 hinaus. Auch Spitzenreiter BSG Eutin mühte sich zu Hause zu einem 2:2 gegen den Aufsteiger TSV Neustadt. Somit beträgt der Abstand der SG II weiterhin zwölf Punkte.

Die SG II hatte sich in Kellenhusen auf gut bespielbarem Rasen einiges vorgenommen, konnte dies jedoch nicht umsetzten. Der starke Torwart der Gastgeber, Simon Ziegler, parierte die wenigen guten Offensivaktionen der Gäste durch René Gimmini, Marco Görl oder Finn Navers. Teilweise schloss die SG II-Offensive zu unkonzentriert ab, sodass nichts Zählbares herauskam. In der zweiten Halbzeit hatte die SG II das Mittelfeld quasi aufgelöst und alles nach vorne geworfen. So kamen die Gastgeber zu einigen Konterchancen.

„Wir kommen nach der Winterpause nicht in Fahrt und haben mittlerweile unser Punktepolster aufgebraucht. So ein Spiel muss schmutzig mit 1:0 gewonnen werden“, zog SG II-Coach Thorsten Langhoff ein eindeutiges Fazit.

SG II: To. Möller – T. Götz-Smilgies, J. Markmann, M. Blendermann, T. Maas – Ti. Möller, Rauert, Gimmini, Jährig, F. Navers – Görl. Eingew.: A. Lüthje, T. Dittrich, Schöning. Beste Spieler: M. Blendermann. Schiedsrichter: Lundius (Neudorfer SV), gut. Tore: Fehlanzeige.

Quelle:fehmarn24.de


SG II verliert Gipfeltreffen

Lasse Delfskamp (r.) traf bereits in der vierten Spielminute zum 1:0 für die SG Insel Fehmarn II. Spitzenreiter BSG Eutin drehte in Halbzeit zwei die Partie. © Fehmarn24/Lars Braesch

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel II verabschiedet sich mit 3:4 Niederlage in die Winterpause

Mit einer 3:4 (1:3)-Niederlage beim FC Riepsdorf verabschiedete sich der A-Klassentabellenzweite SG Insel Fehmarn II in die Winterpause.

Die SG II wurde zu Beginn eiskalt erwischt. Bereits nach 46 Sekunden köpften die Gastgeber durch Tim Schöning zum 0:1 ein. Mit einem Sonntagsschuss aus 20 Metern erhöhte Kevin Borgwardt auf 0:2 in der sechsten Spielminute. Das Inselteam musste damit alles über den Haufen werfen, was es sich vorgenommen hatte. „Wir haben uns nicht verhalten, wie eine Mannschaft die auf dem zweiten Platz steht“, fand SG II-Coach Thorsten Langhoff deutliche Worte. Lasse Delfskamp verwandelte einen Foulelfmeter (Foul an Matthias Jährig) zum 1:2-Anschlusstreffer (31.). Die Gäste haderten lieber mit dem Schiedsrichter anstatt konzentriert Fußball zu spielen. So konnte Michael Bach unbedrängt zum 1:3 vollenden (40.).

Nach der Pause sorgte Borgwardt mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung (61.). Durch ein Eigentor von Markus Knebler (64,) und Jannes Markmann (82.) konnte die SG II noch einmal auf 3:4 verkürzen.

SG II: F. Koehn – K. Delfskamp, G. Hünicke, M. Unger, A. Lüthje – J. Markmann, Plöger, F. Navers, Gimmini, Jährig – L. Delfskamp. Eingew.: Ti. Möller, T. Maas. Beste Spieler: J. Markmann, G. Hünicke. Schiedsrichter: Sarau (TSV Lensahn), in Ordnung. Tore: 1:0 (1.) Schöning, 2:0 (6.) Borgwardt, 2:1 (31.) L. Delfskamp, 3:1 (40.) Bach, 4:1 (61.) Borgwardt, 4:2 (64./ET) Knebler, 4:3 (82.) J. Markmann.

Quelle:fehmarn24.de


Eigentor kostet den Sieg/Timo Möller schießt 2:2 bei SG Insel II und dem TSV Neustadt II in der 92. Spielminute

Matthias Jährig (l.) gab im Spiel gegen den Aufsteiger TSV Neustadt II die Vorlage zum 1:0 durch Kevin Grapengeter. Am Ende mussten sich die Gastgeber mit einem 2:2 begnügen. © Fehmarn24/Normen Noffke

Matthias Jährig (l.) gab im Spiel gegen den Aufsteiger TSV Neustadt II die Vorlage zum 1:0 durch Kevin Grapengeter. Am Ende mussten sich die Gastgeber mit einem 2:2 begnügen. © Fehmarn24/Normen Noffke

Quelle:fehmarn24.de