SG Insel Fehmarn I

SG_Insel_Fehmarn_I

Mannschaftsfoto der SG Insel Fehmarn I – Saison 2015/2016


Auswärtsfahrt zum TSV Plön

Moin Moin,
wir laden Fans, Unterstützer und Interessierte herzlich zur nächsten Auswärtstour in der Verbandsliga Ost ein. Dieses Mal geht es zum TSV Plön, wo wir endlich wieder drei Punkte einfahren wollen.
Die Fahrt ist für alle Mitreisenden kostenlos.

Abfahrtsdaten:
1. Haltestelle – Burg – Parkplatz Großsporthalle – 12.30 Uhr
2. Haltestelle – Landkirchen – Am Sportplatz – 12.45 Uhr

Wir werden voraussichtlich gegen 18.45 Uhr wieder auf der Insel sein.

Essen und Getränke können für einen kleinen Preis an Bord des Busses erworben werden.

Quelle:www.facebook.com


Bitter: SG Insel kassiert Ausgleich zum 1:1 in der 90.

 

 

Rassiger Zweikampf im Strafraum der SG. Foto:jörg moritz. Quelle:fussball.de

 

 

Verbandsliga Ost: Remis in der Landeshauptstadt beim SVE Comet Kiel

KIEL -lb- In der Landeshauptstadt ließ die SG Insel Fehmarn beim SVE Comet Kiel in der Verbandsliga Südost zwei Punkte liegen. 1:1 (1:0) trennte sich die Schaumann-Elf von den Kielern.

 

Schiedsrichter Florian Guse hatte die Partie voll im Griff. Comet erhielt aufgrund der härteren Gangart sieben Gelbe Karten.

In der 90. Spielminute glich Janneck Rassmanns nach einem hohen Ball aus für die Hausherren. Zuvor hatte SG I-Coach Jens Uwe Schaumann noch Morten Blendermann für Finn Navers eingewechselt, um Zeit von der Uhr zu nehmen (89.). Jan-Hendrik Seefeldt schickte mit einem tollen Pass Keven Delfskamp auf die Reise, Delfskamp schob die Kugel am SVE-Tor vorbei (87.). Eine flache Flanke von Max Petersen verpasste Seefeldt (82.). SG-Torwart Tobias Möller parierte einen abgefälschten Freistoß (76.). Einen Distanzschuss aus 28 Metern fischte Comet-Keeper Martin Hering aus dem Winkel (49.). Ein Kopfball aus fünf Metern strich knapp am Gästetor vorbei (48.). In der ersten Halbzeit scheiterte Hendrik Möller mit einem Schuss aus 16 Metern am Comet-Torwart Hering (5.). Über Mervelleux Tumba und Hendrik Möller gelang der Ball zu Fabian Plöger, der den Ball direkt in den Lauf von Finn Navers passte. Navers traf zum 1:0 für die Gäste. Es war das fünfte Saisontor (30.).

„Vom Spielverlauf her ist es ein gerechtes Unentschieden. Wir waren in der ersten Halbzeit besser, die Gastgeber in der zweiten Halbzeit. Unsere Abwehr hat kaum etwas zugelassen. Unser Manko ist die Chancenverwertung. Aus vier hundertprozentigen Torchancen machen wir nur ein Tor, was am Ende zu wenig ist“, bilanzierte SG I-Coach Jens Uwe Schaumann. Am kommenden Sonntag gastiert der Tabellenvierzehnte Wiker SV auf der Insel.

SG: To. Möller – K. Micheel, Grapengeter, C. Götz-Smilgies, K. Delfskamp – Kock, Plöger, Mau. Molles (62. M. Petersen), M. Tumba (60. Seefeldt) – F. Navers (89. M. Blenderman), H. Möller. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Guse (Rödemisser SV), sehr gut. Tore: 0:1 (30.) F. Navers, 1:1 (90.) Rassmanns.

Quelle:fehmarn24.de


Blamage für die SG Insel

Kastriot Veselaj (r.) sah nach einem Revanchefoul in der 90. Spielminute die Ampelkarte.© Fehmarn24/Braesch

1:2-Heimniederlage als Spitzenreiter gegen den Tabellenvorletzten VfL Schwartbuck

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel grüßt von der Spitze

Die SG Insel Fehmarn (blaue Trikots) verpasst in dieser Szene einen Eckball von Jonas Kock. SG-Kapitän Hendrik Möller (Mitte) bescherte der SG einen Last-Minute-Sieg. © Fehmarn24/Braesch

Verbandsliga Ost: Hendrik Möller schießt Siegtreffer gegen Eutin 08 II in der 89.

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel Fehmarn feiert zweiten Saisonsieg

Finn Navers (Mitte) erzielt in dieser Szene den Treffer zum 4:1. TSV-Verteidiger Manuel Schwenn kann den zweiten Treffer des Youngster nicht mehr verhindern. © Fehmarn24/Braesch

Verbandsliga Ost: 4:1-Heimerfolg gegen den TSV Stein / Doppelpack durch Finn Navers

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel Fehmarn porös wie Luftschokolade

Jan-Hendrik Seefeldt (r.) im Zweikampf mit Dennis Akkus. Die SG I verlor am Ende mit 2:6 in Schinkel.

Auftakt in der Verbandsliga geht gewaltig in die Hose: 2:6-Niederlage beim 1. FC Schinkel / Am Mittwoch kommt Wentorf

Quelle:fehmarn24.de


SG Insel I siegt nach Verlängerung

Oliver Franzkowski (l.) trennt Bjarne Struck mit einer sauberen Grätsche vom Ball. Die SG I musste in Neukirchen im Kreispokal nachsitzen. © Fehmarn24/Braesch

Der Verbandsligist SG Insel Fehmarn I besiegte auswärts den Kreisligisten SV Neukirchen mit 5:2 (2:1, 2:2) nach Verlängerung. Max Petersen hatte in der neunten Spielminute mit einem Schuss aus 20 Metern das 1:0 erzielt. Peter Minch erhöhte nach Zuspiel von Hendrik Möller auf 2:0 (16.). Nun stellte die SG I das Fußballspielen komplett ein. Per Kopf verkürzte Jens-Julian Jensen auf 2:1 (37.). Nach der Halbzeit stellten die Gastgeber ihre große Freistoßstärke unter Beweis. André Nielsen zimmerte einen Standard von der Mittellinie an den rechten Pfosten des SG-Tores (54.). Ebenfalls beim 2:2 per Kopf durch Philipp Dietz trat Nielsen aus dem rechten Halbfeld den Freistoß (70.). Ebenfalls schoss Dietz einen Freistoß aus der eigenen Hälfte auf das Gästetor. SG-Keeper Tobias Möller faustete die Kugel in der Verlängerung im letzten Moment über die Latte (95.). Im SVN-Strafraum foulte Martin Pöhner den SG-Youngster Maurice Molles. Den fälligen Foulelfmeter versenkte Fabian Plöger eiskalt zum 3:2 (101.). Mit letzter Kraft drückte Christopher Götz-Smilgies den Ball zum 4:2 über die Torlinie (109.). Götz-Smilgies hatte sich nach einem Zweikampf mit Jensen in der regulären Spielzeit verletzt und musste erst einmal bis zum Anpfiff der Verlängerung pausieren. Mit den Einwechselungen von Molles, Bjarne Struck und Morten Blendermann war das Wechselkontingent bereits ausgeschöpft. Mit einem tollen Solo setzte SG-Kapitän Hendrik Möller den Schlusspunkt zum 5:2 (119.).

„Das Positive ist, dass wir aus dem 0:2 noch ein 2:2 machen. Ich muss meiner Mannschaft einen großen Respekt zollen, dass wir so weit gekommen sind. Bei uns fehlten einige“, kommentierte SVN-Coach Rainer Kofski die 120 Minuten.

„Wir haben die ersten 25 Minuten klar bestimmt. Dann haben wir etwas nachgelassen. Bis zum Ende des Spiels war es eine ausgeglichene Partie“, meinte SG I-Trainer Jens Uwe Schaumann.

Quelle:fehmarn24.de


SG I startet beim 1. FC Schinkel

Eine optimale Vorbereitung auf die Verbandsliga sieht wohl anders aus. In zwei Wochen ist Punktspielstart beim 1. FC Schinkel. Im Rahmen einer englischen Woche ist dann der TSV Wentorf zu Gast bei der SG I. Dann kommt erneut der TSV Stein auf die Insel. Zum ersten Ostholstein-Duell wird es voraussichtlich am 5. November (Sonntag) um 14 Uhr in Malente kommen.

Im Spiel gegen Walsrode erzielte Fabian Natter nach einem Konter das 0:1. SG I-Verteidiger Christopher Götz-Smilgies war viel zu halbherzig in den Zweikampf (18.) gegangen. Die beste Einschussmöglichkeit der Hausherren vergab Fabian Plöger, der Germania-Keeper André Mielmann nach einem Freistoß von Sven Schulz aus kurzer Distanz anschoss (23.). Natter war erneut nach einem Konter zum 0:2 erfolgreich (37.). In Durchgang zwei erwies sich Natter zudem noch als Vorlagengeber. Er legte das 0:3 durch Leonard Bruns auf (67.). Max Loos traf auf Zuspiel von Dennis Gräbnitz zum 0:4 (70.). Durch Plöger gab‘s noch den Ehrentreffer (86.).

Quelle:fehmarn24.de


Neue Zeitrechnung bei der SG Insel I

Die SG Insel Fehmarn I spielt in der kommenden Saison in der Verbandsliga Ost. Hier will Trainer Jens Uwe Schaumann von Spiel zu Spiel denken und so den Klassenerhalt realisieren. © Fehmarn24/Braesch

Quelle:fehmarn24.de


„Fokus auf der Mannschaft“

Christian Höft (Mitte) verabschiedete sich mit der SG Insel Fehmarn I mit einem 3:2-Heimerfolg gegen den TSV Neustadt aus der Kreisliga. © Fehmarn24/Braesch

Kreisliga: SG Insel Fehmarn I verabschiedet sich mit 3:2-Sieg gegen den TSV Neustadt

Quelle:fehmarn24.de